top of page

Mercedes Citan

Arbeit in der City

Mercedes Citan
Der kompakte Partner für den harten Arbeitsalltag. © Garms | 2022

Wer einen kompakten Partner für den harten Arbeitsalltag sucht, kommt am neuen Mercedes Citan, dem Gewinner des internationalen Van of the Year Award, nicht vorbei. Optisch wirkt der neue Citan sehr gelungen – besonders die Farbe „Helvinsilber metallic“ – erinnert an die Silberpfeile und steht ihm gut.


Doch bei einem Arbeitstier kommt es nicht nur auf die Optik an, vielmehr zählen die inneren Werte und Eigenschaften. Der Laderaum im neuen Citan Kastenwagen hat eine niedrige Ladekante, sodass man ihn noch besser be- und entladen kann. Dank der großen Laderaumbreite zwischen den Radkästen können auch Paletten leichter durchgeladen werden. Serienmäßig beladet man den Citan Kastenwagen durch die asymmetrischen, zweiflügeligen Heckdrehtüren. Auf Wunsch erhältlich sind Schiebetüren links und rechts sowie Fenster in den Hecktüren und eine Heckklappe mit Fenster. Die Laderaumfläche beträgt 2,35 m2, das Laderaumvolumen liegt bei bis zu 2,9 m3 und die maximale Zuladung beträgt 782 kg.



In unserem Test fuhren wir die Ausstattungslinie Pro, welche zahlreiche weitere Extras wie den höhenverstellbaren Fahrersitz, die Klimaanlage, das Mercedes-Benz Audiosystem bietet. Für den nötigen Vortrieb sorgte in unserem Testwagen der 95 PS starke Diesel. Dank einem maximalen Drehmoment von 260 Nm geht es gut vorwärts. Der Verbrauch bleibt dabei aber stets im grünen Bereich (zwischen 5 und 5,6 Liter im Mix).



Bleibt die Frage nach dem Preis: Der Citan startet bei rund 16.600 Euro. Unser Testwagen kam auf einen Gesamtbruttopreis von 26.730 Euro. Dafür bekommt man aber auch einen hochqualitativen und stylishen Arbeitsbegleiter für den harten Alltag.


Technische Daten

Testwagen: Citan Kastenwagen Pro 110 CDI

Preis: rund 27.000 Euro

Leistung: 95 PS

Hubraum: 1.461 ccm

max. Drehmoment: 260 Nm

Höchstgeschwindigkeit: 164 km/h

Laderaumfläche: 2,35 m2

max. Zuladung: 782 kg






Comments


bottom of page