top of page

Jeep Compass

Der neue Jeep Compass Trailhawk im Test

Der Jeep Compass in der Trailhawk Ausstattungslinie macht er ordentlich was her. Foto © Garms | 2023

Auf der Suche nach einem kompakten SUV bieten sich einem zahlreiche Alternativen am heimischen Automarkt. Eine Option ist der Jeep Compass. Gerade in der Trailhawk Ausstattungslinie macht er ordentlich was her und steht richtig bullig und selbstbewusst da. Gerade die Front ist unverkennbar ein Jeep. Das Cockpit ist sehr übersichtlich. Digital auf der einen Seite und doch findet man die wichtigsten Schalter und Hebel auch jederzeit rasch im Zugriff. Umrahmt wird das ganze von der eleganten Lederausstattung und den zahlreichen Extras und Features, die jede Fahrt sehr angenehm machen. Hier ist der Compass am Stand der Technik.



Getan hat sich aber insbesondere unter der Haube etwas. Denn hier bietet Jeep nun auch einen Plug-In Hybrid an. Bis zu 49 km rein elektrisch sind möglich. Die Gesamtsystemleistung liegt bei kräftigen 240 PS. Damit hat der Compass in jeder Lebenslage genügend Kraft – in 7,3 Sekunden geht es auf Tempo 100. Der intelligente Allradantrieb sorgt zudem für die optimale Kraftverteilung, als Fahrer:in kann man hier aber auch entsprechende Fahrmodi auswählen.



Ab 37.990 Euro ist der Jeep Compass zu haben. Der Trailhawk liegt preislich knapp unter der 50.000 Euro Grenze. Das ist zweifelsohne viel Geld, man bekommt dann aber auch einen überkomplett ausgestatteten Jeep und ist somit für jede Herausforderung bestens gerüstet.



Alle Fotos © Garms | 2023


Jeep Compass Trailhawk 1.3 PHEV

Preis Testwagen: rund 50.000 Euro

Getriebe: 6-Stufen Automatik

Leistung: 240 PS

Beschleunigung (0–100km/h): 7,3 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Max. Drehmoment (Nm bei U/m - Verbrennungsmotor): 270 bei 1.850

Rein elektrische Reichweite - kombiniert (nach WLTP): bis 49 km

Gepäckraumvolumen (bei umgelegten Rücksitzlehnen): 1.230 l

Zulässiges Gesamtgewicht: 2.400 kg



















Comments


bottom of page