top of page

Hyundai Ioniq 6

Von einem anderen Stern


BYD HAN
Mit seinen 229 PS zeigt der Ioniq 6 was er kann. | Foto © Garms 2023

Mit dem Ioniq 5 hat Hyundai bereits ein sehr eigenständiges Auto auf die Straße geschickt. Auch der Ioniq 6 folgt diesem Ansatz und besticht mit einem zweifelsohne besonderen Design. Die einen werden es wohl mögen, andere wiederum keine Luftsprünge machen. In jedem Fall ist er eine Erscheinung und weiß auch zu überzeugen. Im Innenraum setzt die Elektrolimousine auf ein futuristisches Cockpit und angenehm viel Platz. Wie in einem Wohnzimmer genießt man hier jede Fahrt oder auch die Zeit an der Ladesäule. Dann aktiviert man die Liegeposition der Sitze und genießt. Doch auch nicht wirklich lange, denn dank 800 V Ladetechnologie geht es verdammt schnell. An entsprechend starken

Ladesäulen ist man in kürzester Zeit wieder on the road. Wer sich für den Ioniq 6 als Long Range und mit Heckantrieb entscheidet, erhält laut Werk bis zu 614 km Reichweite. Die Praxis lässt das zwar nicht ganz zu, dennoch kann die Reichweite wirklich überzeugen und reicht im Alltag in jedem Fall.



Mit 229 PS ist der Ioniq 6 gut motorisiert. Natürlich ist er damit keine Sportskanone, sondern vielmehr ein Gleiter für längere Strecken. Und das Gleiten beherrscht er ausgezeichnet. Bleibt die Frage nach dem Preis. Ab rund 55.500 Euro ist der Ioniq 6 zu haben. Mit großer Batterie und der besten Ausstattungslinie Top Line werden rund 68.000 Euro fällig.



Alle Fotos © Garms | 2023


IONIQ 6 Top Line 2WD

Preis Testwagen: rund 68.000 Euro

Leistung: 229 PS

Max. Drehmoment: 350 Nm

Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h

Beschleunigung von 0-100 km/h: 7,4 Sek.

Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 14,3

Reichweite elektrisch kombiniert (km): 614

Kofferraumvolumen: 401 l























bottom of page