top of page

Ford Galaxy Hybrid

Aktualisiert: 4. Juli 2022

Die Fahrt kann ewig dauern

Ford Galaxy Hybrid
Perfekt für lange Strecken und wenn man viel Platz braucht. © Garms | 2022

Was soll man über eine Ikone noch sagen. Nach all den Jahren macht der allseits beliebte Ford Galaxy noch immer eine sensationell gute Figur. In unserem Test waren wir im Hybrid mit 190 PS unterwegs und schlichtweg begeistert.


Klar, der Galaxy ist jetzt kein Designwunder mehr – er hat mittlerweile doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel – und dennoch sieht er noch immer so zeitlos und elegant aus. Unscheinbar von außen, steckt doch so viel in ihm. Mit Platz für sieben Personen und einem großzügigen, luftigen Cockpit ist er herrlich für lange Reisen gedacht. Wir waren wirklich einige Kilometer mit diesem Auto unterwegs und es gab kaum etwas, das uns gestört hätte. Freilich verdient das Cockpit mal ein neues, frischeres Design, dafür funktioniert aber auch alles. Man kennt sich sofort aus, man sitzt ausgezeichnet und auch die Rundumsicht ist, dank der großen Fenster, absolut super. Die dritte Sitzreihe lässt sich mittels Knopfdruck schnell und einfach hervor- und auch wieder wegzaubern. Braucht man die Plätze nicht, bietet der Galaxy jede Menge Stauraum.



Der Hybrid leistet mit seinen 2,5 Litern Hubraum 190 PS und passt ausgezeichnet zum Galaxy. Der Motor ist angenehm ruhig und der Hybrid hilft beim Sprit sparen. Bei Bedarf genügt ein Tritt aufs Gaspedal und es geht durchaus kraftvoll vorwärts. Klar ist dieses Auto kein Sportler, sondern ein genialer Gleiter. Das will er und das kann er auch richtig gut.


Unser Testwagen verfügte über die Ausstattungslinie „Titanium“ die mit zahlreichen Extras ausgestattet ist. Für uns, die ideale Wahl für dieses Auto. Wir hatten auch noch einige optionale Ausstattungshighlights an Bord und so kamen wir auf einen Gesamtpreis von rund 59.000 Euro. Das ist viel Geld, doch der Galaxy bietet auch einiges.



Fazit: Ein erprobtes, solides Familien- und Firmenfahrzeug. Perfekt für lange Strecken und wenn man viel Platz braucht. Die Technik ist zweifelsohne ausgereift, wenngleich ein frischer Anstrich gerade im Innenraum sicher mal passend wäre.


Technische Daten

Testwagen: 2,5 Duratec FHEV Titanium

Preis: rund 59.000 Euro

Getriebe: Stufenloses Automatikgetriebe (CVT)

Leistung: 190 PS

Hubraum: 2.488 ccm

max. Drehmoment: 200 Nm

Höchstgeschwindigkeit: 182 km/h

Beschleunigung (0–100km/h): 10 Sekunden

Kraftstoffverbrauch: 6,5 - 6,4

Leergewicht: 1.978 kg

Zulässiges Gesamtgewicht: 2.596 kg

Gepäckraumvolumen: 2.339 Liter (Dachhoch bis Vordersitze)








Comentarios


bottom of page