top of page

Ford Explorer

Aktualisiert: 4. Mai 2023

Luxusliner in Extra-Large

© Garms I 2023
Der Ford Explorer überzeugt insbesondere durch die luxuriöse Ausstattung. © Garms | 2023

Ein Leergewicht von über 2,5 Tonnen und eine Fahrzeuglänge jenseits der 5 Meter. Das alles garniert mit einem 3 Liter Benziner, welcher in Kombination mit dem Elektromotor 457 PS und zudem beeindruckende 825 Nm maximales Drehmoment liefert. Im Ford Explorer sorgen diese Parameter für ein Fahrerlebnis der Extraklasse.



Dieser Straßenkreuzer ist ein Genuss für den Fahrer / die Fahrerin und bis zu 6 weiteren Personen, die hier angenehm Platz finden. Der Motor ist ein Gedicht und schnurrt entspannt dahin. Trotz der unglaublichen Leistung haben wir den Verbrauch auf unter 10 Liter halten können. Dabei hilft sicherlich auch der Elektromotor, welcher laut Ford bis zu 42 km rein elektrisch zurücklegt.



Die Passagiere genießen im Ford Explorer aber nicht nur den souveränen und genussvollen Motor, sondern insbesondere auch die luxuriöse Ausstattung. Es gibt den Explorer entweder in der ST-Line oder der nochmals etwas umfangreicheren Platinum Ausstattung. Beide liegen preislich knapp über 90.000 Euro, bieten aber auch alles, was das Herz begehrt. Die Liste umfasst selbst Massagesitze für Fahrer und Beifahrer. Das sagt wohl alles darüber aus, wie überkomplett dieser Explorer ist.


Gibt es Mängel? Wir haben kaum Schwächen gefunden. Einzig das Display in der Mittelkonsole ist für ein Auto dieser Größe und auch für diese digitale Zeit zu klein. Der Fahrkomfort ist ausgezeichnet, die Qualität sehr gut und die Power wirklich beeindruckend. Der Ford Explorer ist ein Auto zum Genießen!

Explorer 3,0 EcoBoost PHEV Platinum

Preis Testwagen: rund 90.000 Euro

Leistung: 457 PS

Hubraum: 2.956

Getriebe: 10-Gang-PowerShift-Automatik

Antrieb: Allradantrieb

Beschleunigung (0–100km/h): 6,0

Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h

Max. Drehmoment (Nm bei UpM): 825 / 2.500

Elektrische Reichweite: 42 km

Gepäckraumvolumen: 2.274 l

Alle Fotos © Garms | 2023












Comments


bottom of page